Delicate Instruments of Engagement

Von Alexandra Pirici

Mit Paul Dunca, Paula Gherghe, Farid Fairuz, Maria Mora, Cristian Nanculescu

Für das Impulse Theater Festival entwickelt die Choreografin Alexandra Pirici als Koproduktion von FFT Düsseldorf, der Kunsthalle Düsseldorf und dem Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen die fortlaufende performative Aktion „Delicate Instruments of Engagement“: eine neue Arbeit, die das konkrete Erbe der Kunststadt Düsseldorf als historischem Ort politischer Kunst aufnimmt und von dort in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft streift.

Kunstwerke werden zu Körpern, Bilder werden zur Wirklichkeit. In einer über den gesamten Festivalzeitraum laufenden performativen Aktion mischt Alexandra Pirici, eine der erfolgreichtsten Choreografinnen ihrer Generation, ikonische und weniger bekannte Bilder und Ereignisse, popkulturelle und politische Gesten. In den Räumen der Düsseldorfer Kunsthalle sowie des Kunstvereins entsteht eine Landschaft aus Gesten, Bildern und Momenten, die rund dreißig Jahre nach Joseph Beuys’ Tod ihren Ausgang im Erbe der Stadt als historischem Ort der Grenzüberschreitung von Kunst und Politik findet. Ceaușescus Hinrichtung, Pussy Riots „Punk-Gebet“ in Moskau, Joseph Beuys’ japanische Whisky-Werbung verbinden sich mit fünf PerformerInnen zu einer lebendigen Ausstellung, gewidmet den Gesten der Repräsentation und des Repräsentativen.

Aus Anlass des 50-jährigen Jubiläums der Architektur am Grabbeplatz – und damit des gemeinsamen Bestehens unter einem Dach – bildet die Zusammenarbeit von Kunsthalle und Kunstverein mit Impulse und dem FFT den Auftakt für Archivausstellungen, die sich im Sommer und Herbst mit der Architektur und Geschichte beider Ausstellungshäuser beschäftigen.

Öffnungszeiten:

Samstag, 24. Juni, 14-18 Uhr
Sonntag, 25. Juni, 11-14 Uhr & 15-18 Uhr
Donnerstag, 29. Juni, 16-20 Uhr
Freitag, 30. Juni, 16-20 Uhr
Samstag, 01. Juli, 11-14 Uhr & 15-18 Uhr

Karten sind an der Tageskasse (am Tag der Veranstaltung) in der Kunsthalle / im Kunstverein zum Preis von 6 Euro / 3 Euro erhältlich. Kinder / Jugendliche bis 18 Jahre frei.