AUSSTELLUNGEN 2019

Hedda Schattanik und Roman Szczesny

Unterhaltung auf Kosten eines Traurigen

14. Dezember 2019 bis 26. Januar 2020

 

Eröffnung:
Freitag, 13. Dezember 2019, 19.30 Uhr

Begrüßung:
Marianne Schirge, Leiterin des Kulturamtes der Landeshauptstadt Düsseldorf
Renate Ulrich, Vorstand
Eva Birkenstock, Direktorin

Zum Abschluss unseres Ausstellungsprogramms im Jahr 2019 stellen wir Ihnen die Arbeiten der diesjährigen Förderpreisträger*innen für Bildende Kunst der Landeshauptstadt Düsseldorf 2019 – Hedda Schattanik und Alex Wissel – in zwei umfangreichen, parallel stattfindenden Einzelausstellungen vor. Hedda Schattanik präsentiert in Unterhaltung auf Kosten eines Traurigen gemeinsam mit Roman Szczesny Videoarbeiten sowie eigens für diesen Anlass entwickelte Raumskulpturen und Fotografien; Alex Wissel zeigt wiederum in seiner mit Die Pest betitelten Ausstellung eine ortsspezifische Installation aus Zeichnungen, Skulpturen und Text, ausgehend von Recherchen zu historischen Düsseldorfer Künstlerfesten und der Geschichte des Grabbeplatzes. Von nun an soll die künstlerische Arbeit der Preisträger*innen in jährlich wechselnden Institutionen Düsseldorfs vorgestellt werden. Wir freuen uns außerordentlich mit dem Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, Düsseldorf den Auftakt machen zu dürfen, nicht zuletzt, da es sich um Künstler*innen handelt, die unserem Haus durch vergangene Ausstellungsbeteiligungen bereits sehr verbunden sind.