Evelyn Taocheng Wang
The Change Point of Frog Prince, 2019

2.800,00

Seiden- und Satingewebe, Tinte und Aquarell auf Reispapier, Garn auf Aquarellpapier genäht

100 x 70 cm (gerahmt)

5 handgezeichnete Editionen mit Unikatcharakter

Auflage 5 + 1 AP

Category:

Beschreibung

Frog Prince ist eine Serie, an der ich seit 2018 arbeite. Das bekannte europäische Märchen vom Froschkönig handelt vom Klischeethema Verwandlung: vom Wandel des Lebens, des Körpers und der Beziehungen sowie von der Veränderung eines bestimmten Kontexts. Dieses Märchen kann als Indikator gelten für eine spezifische Perspektive auf unseren Alltag, die auch eine Rolle spielt im Hinblick auf die klischeehaften Erzählungen von unserer Vorgeschichte. Wie können wir die “Kultur des Kontexts, in den wir hineingeboren werden” , mit Bedeutung aufladen? Diese Frage betrifft auch meine eigene Lebenslage: Als Migrantin, die aus Asien in die Europäische Union eingereist ist, stelle ich mir die Frage, wie ich mit meiner neu gewonnenen Identität umgehen soll. Die Arbeit besteht aus zwei Teilen. Links unten ist ein Kreis, gemalt auf Reispapier. Es handelt sich um einen Frosch, der eine Krone trägt. Darüber hinaus sieht man eine Frau, deren Aufmerksamkeit völlig von ihren langen, glamourösen Fingernägeln und den Juwelen an ihrer Hand eingenommen wird. Der andere Teil der Arbeit besteht aus einer ovalen Form. Sie zeigt einen Schmetterling, der einen todtraurigen Moment durchlebt: Er wird wiedergeboren, vermisst jedoch die alte Schale, die ihn als Holzbohrwurm geschützt hat. Jedenfalls kriecht aus der Schale des Wurms eine Schlange hervor. In der Arbeit findet sich auch ein deutschsprachiges Textfragment: “Was sagen Sie dazu?” (Evelyn Taocheng Wang)

 

AUSSTELLUNGEN (Auswahl)

2020 Evelyn Taocheng Wang, Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, Düsseldorf

Evelyn Taocheng Wang, Hermitage Museum Amsterdam, 9. ABN AMRO Kunstpreis

Spreading Elegance, FRAC Champagne-Ardenne, Reims

Sensitive Attitude, Friends of S.M.A.K., Gent

2019 Maskulinitäten. Eine Kooperation von Bonner Kunstverein, Kölnischem Kunstverein und Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, Düsseldorf (G)

The Sifang Art Museum, Nanjing

2018 What Is He Afraid of?, KW Institute for Contemporary Art, Kunst-Werke Berlin

2017 A Home Made Travel MV Series, Frans Hals Museum, De Hallen Haarlem

Two Sights of the Elegant Mysterious Unearthly Princess Kaguya & Her Beggarly

Nurtured Aristocratic Life Before She Flies Away With a Shining Ship, Stedelijk Museum Amsterdam